Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Wir treffen uns im Wechsel Dienstag und Donnerstag vor der Gemeinderatssitzung. Die Termine zu diesen Treffen und zu weiteren Aktionen finden Sie hier.


Junge Freie Wähler

Im Kreis: www.jfw-forchheim.de

Im Bezirk: www.jfw-oberfranken.de

Im Land: www.jfw-bayern.de

Seiteninhalt

Die beste Energie...

... ist die, die man nicht (ver)braucht

© by Bernd Kasper / Pixelio

Kirchehrenbach. Die Freie Wählergemeinschaft ist sich einig. Energie, welche nicht verbraucht wird, muss erst gar nicht erzeugt werden. Das klingt zwar logisch, wird aber bei Weitem noch nicht überall angewandt.

Die Freien Wähler Kirchehrenbach stellen daher aktuell einen Antrag an den Gemeinderat, die Innenbeleuchtung in allen gemeindlichen Gebäuden auf energiesparende LED-Beleuchtung umzustellen. Jeder redet nur von „Green Energy“ und umweltverträglicher Stromerzeugung durch Windkraft oder Photovoltaik.  Auf der anderen Seite wird aber völlig unnötig Energie vergeudet. Diese Idee ist nicht besonders neu, da LED-Beleuchtungstechnik Mittlerweile sehr ausgereift ist. Die Stadt Ebermannstadt hat es unlängst vorgemacht. Eine Investition wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit bezuschusst und wird sich mit einer Energie-Einsparung von ca. 75% nach ca. 6 Jahren amortisiert haben. Die Einsparungen sind enorm. Da klingelt nicht nur der Taler im Gemeindesäckel sondern auch der Umweltschutz kommt dabei nicht zu kurz. Aus den Zahlen für Ebermannstadt  ergibt sich allein seit Einführung der Maßnahme eine Reduktion von über 10 Tonnen (!) Kohlendioxidemission.
Bei diesen Zahlen muss die Gemeinde Kirchehrenbach allen Bürgern als gutes Beispiel vorrausgehen, so die Freien Wähler.



Anzahl Zeichen:        1391
(inkl. Leerzeichen)

Anzahl Wörter:          189

Kontakt für Rückfragen:
Johannes Kormann
Bahnhofstraße 29A
91356 Kirchehrenbach
Tel. 0 91 91 / 3 51 37 12

20150812_FW_Presse_Energiepolitik.pdf - Komplette Pressemitteilung62 KB