Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Wir treffen uns im Wechsel Dienstag und Donnerstag vor der Gemeinderatssitzung. Die Termine zu diesen Treffen und zu weiteren Aktionen finden Sie hier.


Junge Freie Wähler

Im Kreis: www.jfw-forchheim.de

Im Bezirk: www.jfw-oberfranken.de

Im Land: www.jfw-bayern.de

Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Protokoll zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahl der Vorstandschaft am 10.11.2014 im Sportheim Kirchehrenbach

 

TOP 1:

1. Vorstand Maltenberger begrüßt die Mitglieder, die Gäste und die Vorstandschaft. Sein 
besonderer Gruß gilt dem Kreisvorsitzenden der FW, Manfred Hümmer, dem stellvertr.
Kreisvorsitzenden der FW, Karl Germeroth, der Kreisrätin Elisabeth Simmerlein, dem VDK-Vorsitzenden Werner Löblein und Herrn Marquard Och von der NN.
Nach der offiziellen Begrüßung, bittet er die Anwesenden, sich zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder von den Plätzen zu erheben. Georg Maltenberger stellt fest, dass die Versammlung beschlussfähig ist, da lt. Satzung rechtzeitig geladen wurde und die Veröffentlichung im Mitteilungsblatt sowie im Vereinskasten stattgefunden hat. Einwände gegen die Tagesordnung sind nicht vorhanden.

TOP 2:

Mit der Feststellung, dass er nun seit 1990, also stolze 24 Jahre (davon 12 Jahre als erster und 12 Jahre als zweiter Vorstand) als FW-Vorsitzender im Amt ist, beginnt 1. Vorstand Georg Maltenberger seinen Bericht. Vieles hat sich verändert. Heinz Kuhmann mit 30 Jahren als Vorstand und Richard Dötzer, der 24 Jahre als Kassier tätig ist, waren stets treue und zuverlässige Weggefährten. Mit einer intakten Vorstandschaft ließ es sich gut arbeiten.
Folgende Veranstaltungen bzw. Termine waren 2014 zu verzeichnen:

05.01.2014 – Neujahrsempfang Gemeinde

05.01.2014 – Neujahrsempfang FW-Kreisverband in Burk

26.01.2014 – Wahlveranstaltung mit LR-Kandidat Schulenburg / Trautner

22.07.2014 – Infoveranstaltung FW-Kreisverband in K ́bach / Trautner

19.09.2014 – Mitgliederversammlung FW-Kreisverband mit Neuwahlen in Schlaifhausen

Georg Maltenberger berichtet, dass ein sehr ereignisreiches Jahr, mit dem Schwerpunkt der Kommunalwahlen am 16.03.2014, hinter den FW liegt. Hier leisteten alle Mitglieder und Bewerber, insbesondere ein gewachsenes Kernteam mit dem Kopf des Wahlkampfes, Manfred Wörner, Schwerstarbeit.
Insgesamt wurden acht Treffen in allen Lokalitäten Kirchehrenbachs in Hinblick auf die Wahl abgehalten, um alle Themen des Wahlkampfes zu besprechen, sowie die Plakate und Flyer zu entwickeln. Zwei Infostände am Dorfplatz ergänzten die Veranstaltungsreihe. Seinen Dank spricht Georg Maltenberger an alle aus, die beim Plakatieren und Austragen der Flyer geholfen haben.

Großes Lob spricht er Manfred Wörner für dessen geniale Idee zum Wahlkampf-Abend am 17.01.2014 im Gasthaus Sponsel aus. Das Wirtshaus platzte aus allen Nähten, so groß war der Zuspruch der Bevölkerung. Die Freien Wähler stellten Ihre Agenda 2020 vor und die beiden Bürgermeister-Kandidaten lieferten sich ein packendes Rede-Duell, das von Georg Neutzner moderiert wurde.

Am 16. März war es dann so weit. Alles gegeben – alles beim Alten geblieben. Dennoch feierten die FW am 17.03.2014 im Gasthaus Pöhlmann eine unvergessliche After-
Wahl-Party. Die einhellige Meinung der Anwesenden – nicht nachlassen und immer wieder Akzente setzen. Nicht auf gewonnenen Sympathien ausruhen und den Blick bereits Richtung 2020 richten.

Schade war es, dass Manfred Wörner nicht wieder ins Gremium schaffte. Er hatte auch
wieder die tolle Idee mit der Teilnahme der FW am Ferienprogramm. Am 16.08.2014
starteten 6 Erwachsene mit 16 Kindern in den Wildpark Hundshaupten. Alle waren von
diesem Tag restlos begeistert. Großes Lob gab es dafür aus der Bevölkerung. Danke an dieser Stelle an alle Helfer und Heinz Kuhmann für seine großzügige Spende. Auch der Tennis – Schnuppertag der FW am 03.09.2014 unter der Leitung von Klara Liebscher mit Pizzaessen war ein großer Erfolg.


Es ist weiterhin wichtig, so Georg Maltenberger, dass sich die FW regelmäßig treffen, austauschen und diskutieren. So waren der 04.06., der 10.09. und 20.10.2014 weitere wichtige Termine. Schade ist es, dass nicht alle FW-Anträge, wie der letzte im Oktober 2014 Anklang fanden. Einer Ausstattung des neuen Feuerwehrfahrzeuges mit Allrad, so wie von den FW gefordert, wurde nicht zugestimmt und das bei einem Wert von einer halben Millionen Euro und der Tatsache, dass alle anderen Wehren im Landkreis Allrad-Ausstattung haben. Ganz zu schweigen davon, dass die finanziellen Mittel in der Gemeinde gar nicht vorhanden sind. Die dringend notwendige Sanierung der Schule wird weiter zu großen finanziellen Kraftakten der Gemeinde führen.
Der kernsanierte Kindergarten ist ein gelungenes Bauwerk, so Maltenberger.
Drei Jubilare konnten 2014 gratuliert werden.

Polster Werner - 60. Geb.

Liebscher Klara - 60. Geb.

Huppmann Reiner - 70. Geb.

Der aktuelle Mitgliederstand der FW beträgt lt. Georg Maltenberger 33 Personen. Die Zukunft können die FW mit einer gesunden Mischung aus Jung und Alt bestehen. So bedankt sich der 1. Vorsitzende bei seinem Stellvertreter Heinz Kuhmann und allen
Wegbegleitern der letzten 24 Jahre für ihre großartige Unterstützung. Es war eine schöne, erfolgreiche aber auch turbulente Zeit. Er teilt mit bewegter Stimme und Tränen in den Augen mit, dass er, Heinz Kuhmann und Richard Dötzer aus ihren Ämtern scheiden werden. Heinz Kuhmann ergreift daraufhin das Wort und bedankt sich seinerseits bei Georg Maltenberger für dessen großartigen Einsatz in den letzten Jahrzehnten. Er gibt auch einen, in seiner wie immer süffisanten Art, Rückblick über die FW, so wie er es erlebt hat.

TOP 3:


Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wurde vor Beginn als Kopie allen Anwesenden zur Verfügung gestellt. Daher wird durch einstimmigen Beschluss der
Versammlung auf ein Vorlesen durch den Schriftführer verzichtet.

TOP 4:

Kassier Richard Dötzer erläutert seinen Kassenbericht für 2014. Den Einnahmen von 1.945,34 Euro stehen Ausgaben von 2.443,03 Euro gegenüber. Die höheren Ausgaben
ergaben sich aus den Kosten für den Wahlkampf zur Kommunalwahl 2014. Das Guthaben der FW beträgt per 07.11.2014 – 3.587,21 Euro. Nähere Einzelheiten wurden aufgezeigt und können auf Wunsch dem Kassenbericht entnommen werden.


TOP 5:

Roland Dimpel und Ingeborg Maltenberger haben die Kasse geprüft und berichten der
Versammlung von einer ordnungsgemäßen Kassenführung. Sie bescheinigen dem Kassier wie immer vorbildliche Arbeit.

TOP 6:

Roland Dimpel beantragt die Entlastung der Vorstandschaft. Die Anwesenden stimmen der Entlastung ohne Gegenstimme zu.

TOP 7:

1. Vorstand Georg Maltenberger teilt mit, dass nun lt. Tagesordnung die Neuwahlen anstehen und bittet die Mitglieder einen Wahlvorstand zu benennen, der diese durchführt. Als Wahlvorstand werden Heinz Kuhmann (Wahlleiter), Manfred Hümmer und Werner Löblein berufen.
Die Versammlung beschliesst die Wahl per Akklamation, sofern nicht mehr als ein Vorschlag vorliegt.

Die Wahlen bringen folgende Ergebnisse:

1.Vorstand - Kormann Johannes (1 Vorschlag)

2. Vorstand - Galster Konrad (1 Vorschlag)

Schriftführer - Gleisner Lothar (1 Vorschlag)

Kassier - Bernd Marsching (1 Vorschlag)

Beisitzer - Sebastian Bail, Simon Postler, Werner Polster

Kassenprüfer - Rolf Bergmann, Birgit Bail

Da drei Beisitzer zu wählen waren und keine weiteren Vorschläge erfolgten, wurden die
Beisitzer auf Beschluss der Versammlung per Akklamation einstimmig gewählt. Die
Wahl der Kassenprüfer erfolgte ebenfalls einstimmig per Akklamation, da keine weiteren Vorschläge eingingen.

Der Wahlleiter Heinz Kuhmann spricht den gewählten seinen Dank für ihre Bereitschaft aus und sagt ihnen ebenso wie Georg Maltenberger seine weitere Unterstützung zu.
Der neue 1. Vorsitzende Johannes Kormann übernimmt anschließend die Leitung der Sitzung. Er bedankt sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und stellt sich selbst kurz vor. Danach leitet er zum letzten Tagesordnungspunkt über.

TOP 8:

Die beiden neuen Vorstände Johannes Kormann und Konrad Galster ehren die scheidenden Vorstandsmitglieder:

Heinz Kuhmann - 30 Jahre abwechselnd 1. u. 2. Vorstand. 31 Jahre von 1982 bis 2013 Gemeinderat.
Georg Maltenberger - 24 Jahre 1. u. 2. Vorstand. Seit 1996 bis jetzt Gemeinderat. Davon 6 Jahre als 3. Bgm
Richard Dötzer - 24 Jahre Kassier

In ihrer Laudatio gehen sie nicht nur auf die Tätigkeiten der geehrten sondern auch auf die Personen selbst ein. Unter großem Applaus erhalten alle drei als Dank eine Urkunde
für ihre besonderen Verdienste, einen Gutschein und soweit anwesend, die Gattinen / Lebensgefährtinnen, einen Blumenstrauß.
Danach spricht Kreisvorsitzender Manfred Hümmer seine Grußworte. Er bedankt sich bei der scheidenden Vorstandschaft für die hervorragende Arbeit. Er teilt mit, dass Heinz Kuhmann und Georg Maltenberger auch auf Kreisebene geehrt werden. Die alte Vorstandschaft hinterlässt ein bestelltes Feld. Gleichzeitig spricht er auch dem neuen Team seinen Dank für deren Bereitschaft aus und wünscht ihnen viel Kraft und alles Gute. Er ist überzeugt, dass bei der Kommunalwahl 2020 wieder mehr als zwei FW-Gemeinderäte im Gremium sitzen.
In seinen weiteren Ausführungen geht Herr Hümmer noch auf folgende Themen ein:

-Veranstaltungen des Kreisverbandes 2014 in Kirchehrenbach (Runder Tisch Arbeitskreis
strategische Entwicklung)
- Gebühr Grüngutabnahme Deponie Gosberg
- Sperrmüll
- Stromtrassen
- Asylbewerber
- Verkehrsplanung

Nachdem im Anschluß keine weiteren Wünsche und Anträge aus der Versammlung folgen, beendet 1. Vorsitzender Johannes Kormann um 21.07 Uhr die Sitzung.